Transferforum Mainfranken

​​​​​​Angewandte Forschung aus der Region - für die Region

Virtuelle Informationsveranstaltung
am Donnerstag, 24. Juni 2021, 15:00 - 16:45 Uhr


Sie haben ein mittelständisches Unternehmen in Mainfranken?
Und eine zukunftsweisende Vision, die Sie weiterverfolgen möchten?
Sie wünschen sich einen erfahrenen Forschungspartner, der Sie professionell unterstützt und Ihre Ideen mit Ihnen weiterentwickelt? Haben Sie schon an die FHWS gedacht?

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) deckt mit ihren acht Instituten zahlreiche Forschungsrichtungen ab, bietet eine hochmoderne, instrumentelle Ausstattung und ist Treiber für neue Technologien und praxisorientierte Lösungen.

Am diesjährigen Transferforum bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die FHWS mit all ihren Facetten kennenzulernen. Erfahren Sie anhand von Praxisberichten, wie Kooperationen von Forschung, Entwicklung und Anwendung in Mainfranken erfolgreich funktionieren können und welche Chancen sie Ihrem Unternehmen bieten. Knüpfen Sie auf unserer Online-Veranstaltung neue Kontakte zu kompetenten Partnern und profitieren Sie von einem starken Forschungsnetzwerk.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die Registrierung ist aktuell geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Herzliche Grüße

Stefanie Roth
IHK Würzburg-Schweinfurt
Innovation und Umwelt
Tel. 0931 4194-362
E-Mail: stefanie.roth@wuerzburg.ihk.de

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Transferforum Mainfranken

Donnerstag, 24. Juni 2021, 15:00 - 16:45 Uhr

Programm

Begrüßung
Prof. Dr. Robert Grebner, Präsident der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Caroline Trips, IHK-Vizepräsidentin und fachliche Sprecherin derThemenplattform Wissenschaft und Wirtschaft Mainfranken

Kurzpräsentationen

IDEE (Institut Digital Engineering), Prof. Dr. Jan Schmitt

IFAS (Institut für Angewandte Sozialwissenschaften), Prof. Dr. Tanja Henking

IDIS (Institut für Design und Informationssysteme), Prof. Dr. Nicholas H. Müller

IREM (Institut für Rettungswesen, Notfall und Katastrophenmanagement), Prof. Dr. Peter Bradl

 

Praxisbericht
Das Projekt OBerA -
Lösungswege für Ihr KMU, Prozessoptimierung und Digitalisierung von Systemlandschaften

Dr. Hans-Jürgen Lauffer, FRANKEN GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Alexander Dobhan, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Networking mit den Projektpartnern und Institutsleitungen

Offenes Ende

Partner

Folgende Partner sind an dieser Veranstaltung beteiligt:

Kontakt: Stefanie Roth, IHK Würzburg-Schweinfurt